Luis Alvarez Torezano

Luis Alvarez Torezano kommt ursprünglich aus Pontedeume in der Provinz La Coruña, Spanien. Seitdem er sich erinnern kann, hält er ständig einen Pinsel in der Hand. Sein erstes Ölgemälde malt er im Alter von 14 Jahren. Seine Leidenschaft für die Malerei hat ihn niemals verlassen. Sie ist seine „Lebensgefährtin“, die ihm überall hin folgt und sein Leben bereichert. Luis entscheidet sich deshalb, gegen die Malerei und für die Architektur als Beruf, eine Wahl, die gut mit seiner kreativen Persönlichkeit harmoniert. Der Künstler erschafft verblüffend ähnliche Porträts, teilweise lustige, intime Ansichten, manchmal einschüchternd. Bis ins letzte Detail erfasst er die Ausdrücke der Gesichter von Künstlern, Musikern oder Schriftstellern. Seine Bilder offenbaren auch seine Liebe zu Afrika, wenn er die Leinwand mit einer Vielzahl an charakteristischen und expressiven Figuren bevölkert.
Der Künstler wählt seine Modelle nach ihrem künstlerischen und visuellen Ausdruck aus. Er beginnt damit, Fotografien auszuwählen und sie mit Bleistift nachzuzeichnen. Er bemächtigt sich jedes Details, um sich den Gesichtszügen der Person anzunähern. Sobald er eine Ähnlichkeit erreicht hat, malt Luis das Porträt in Acrylfarben und bearbeitetet den Bildträger auf eine besondere Weise. Denn häufig gefällt es ihm nicht, auf simplen weißen Untergrund zu malen. Manchmal klebt er auf die Leinwand feine Holzhobel oder spannt eine Leinwand aus Baumwolle verkehrt herum auf den Keilrahmen.

Seiner Meinung nach muss ein gelungenes Porträt die Seele der Person repräsentieren können, indem sie sich auf ein Minimum an physischen Details reduziert. Er erklärt, dass er aus diesem Grund eine Art „fotografische Darstellung“ anstrebt, in welcher weißes Licht manche Partien des Gesichts zum Schmelzen bringen soll. Luis Alvarez Torezano ehrt die Unzahl an Gefühlen, die ein menschliches Gesicht darstellen kann und unterstreicht darin jede Einzelheit mit dem Ziel, mit dem Betrachter die Intensität zu teilen, die er beim ersten Blick auf sein Modell empfand.