• Tranquille | 25 x 25 cm | Artikelnummer: ORNIA606 Vorschau
    Tranquille | 25 x 25 cm | Artikelnummer: ORNIA606

    Nicole Ortis-Bommarito

    Tranquille
    25 x 25 cm

    335,00 €

    inkl. 46,21 € (16.0% MwSt.) & zzlg. Versand

    Mixed auf Papier Das Hauptinteresse der französischen Künstlerin Nicole Ortis-Bommarito liegt in der Darstellung von maritimen Motiven und Alltagsszenen. Die Gemälde, figurativ und expressiv, sind durchdrungen von ihren Stimmungen und ihrer Sensibilität. Zur Realisation ihrer Gemälde verwendet Nicole eine...

Nicole Ortis-Bommarito

Nicole wurde in der algerischen Hauptstadt geboren und kam in jungen Jahren nach Südfrankreich. Die autodidaktische Künstlerin vertiefte ihr Wissen und verschiedene Maltechniken bei Künstlern der Kunsthochschule von Marseille. 1998 eröffnete sie ihr eigenes Atelier im Königlichen Kloster Saint-Maximin-la-Sainte-Baume in der Region Var. Dieser Raum ist sowohl ein Ort der Schöpfung als auch der praktischen Lehre.

Während Nicole in ihren Anfängen lange Zeit die Realisation ihrer Gemälde mit Ölfarben bevorzugt hat, so hat sie sich heute für eine Mischung aus Öl- und Acrylfarbe entschieden – die Eigenschaften, die dem Trocknungsprozess von Acrylfarbe innewohnen, entsprechen den Bedürfnissen der Künstlerin, die sich mit schnellen Pinselstrichen auf dem Papier bewegt. Angezogen wird Nicole von den Emotionen und der Poesie in den Werken von Malern wie Amadeo Modigliani (1884-1920) oder Michel Sementzeff (geboren 1933), deren Umgang mit dem Spiel des Lichts und einzigartige Atmosphären ausschlaggebend sind.

Nicoles Gemälde, figurativ und expressiv, sind durchdrungen von ihren Stimmungen und ihrer Sensibilität. Ihr Hauptinteresse liegt in der Darstellung von Alltagsszenen und maritimen Motiven. Die Malerin macht nie eine Skizze vor der endgültigen Ausführung, sondern lässt ihre Geste direkt auf dem Papier, im Augenblick, zum Ausdruck kommen und schafft so Raum für das Unerwartete und Unvorhersehbare. Durch die Kombination von Materialien und Transparenzen interpretiert Nicole ihre Sujets sanft und harmonisch. Indem sie einen Teil von sich selbst einbringt wird jedes Gemälde ein Fragment des Teilens zwischen der Künstlerin und den Betrachtenden, die von nun an ihre eigenen Geschichten weiterschreiben können.